Tai Chi Chuan

ist eine Bewegungskunst, die den beständigen Wandel der polaren Kräfte "Yin" und "Yang" verwirklicht.
 
Wie "der First", TAI CHI, der gemäß der alten chinesischen Weltanschauung die runde, gewölbte Himmelsschale über der viereckigen Erde trug, soll der Mensch sein:
die Füße in der Erde verwurzelt und der Kopf in den Himmel stützend, um so als Mitte Himmel und Erde zu verbinden und "Yin"  und "Yang " zum Ausgleich zu bringen. Chuan heißt wörtlich "Faust" und bezeichnet eine genaue Abfolge von Bewegungen, der sogenannten "Form".

Ruhig fließende, sanfte Bewegungen entspannen und öffnen den Körper für den Atem, und die Lebensenergie "Qi" beginnt zu fließen. Tai Chi Chuan fördert und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und stärkt die Gesundheit.

Als Meditation in Bewegung konzentriert und harmonisiert Tai Chi Chuan Seele und Geist und führt zu leibwacher , ganzheitlicher Bewußtheit. Die stimmige , selbsttragende Körperhaltung befähigt, sich zu sammeln und in der Bewegung Ruhe zu finden.

Als Selbstverteidigungskunst wurde Tai Chi Chuan berühmt durch den Einsatz von "Jin", einer von roher, "äußerer" Muskelkraft grundverschiedenen "inneren" Kraft. Wenn das Qi im ganzen Körper frei zirkulieren kann, wenn Innen und Außen sich lebendig durchdringen, dann ist das Prinzip von Yin und Yang, von Aufnehmen und Leerwerden, von Abgeben und Vollwerden, realisiert und die eigene Persönlichkeit kultiviert.


Ich pflege und vertiefe die kurze Form und die lange Form des traditionellen YANG Stils, gemäß den klassischen Grundsätzen des Tai Chi Chuan.

 

Tai Chi Kurzform 8 Sequenzen und 4 Himmelsrichtungen
Diese Form hat sich aus dem traditionelle Yang-Stil entwickelt.
Diese Form ist ein Idealer Einstieg in die 4 Grundtechniken (peng, lü, ji, an) der chinesischen Bewegungskunst des Tai Chi Chuan.


Tai Chi Kurzform in 16 Sequenzen
Diese Form hat sich aus dem traditionelle Yang-Stil entwickelt.
Diese Form ist ein Idealer Einstieg in die wesentlichen Prinzipien der chinesischen Bewegungskunst des Tai Chi Chuan.


Tai Chi Chuan –Lange Form

124 Bewegungsbilder des traditionellen Yang -Stils mit ihren drei Teilen "Erde, Himmel und Mensch".
Tai Chi Chuan - Vertiefung
nach den Prinzipien des traditionellen Yang - Stils
Vertiefungsstufen
Yin Yang Bewegung
Zentrumsbewegung
Spiralbewegungen


Tai Chi - Partnerübungen
Push Hands in vielen Varianten, Da Lü und Anwendungen ergänzen die Tai Chi Form und ermöglichen mit Impulsen umzugehen, ohne die eigene Mitte zu verlieren. "Schiebende Hände" bewirken ein leibhaftiges Verstehen des Prinzips von Yin und Yang.

Tai Chi Waffenformen
Schwert , Säbel und Stock


Tai Chi Gong
Grundformen des Tai Chi Chuan
Diese Grundformen beinhalten die wesentlichen Fußstellungen, Schritte und die wichtigsten Armhaltungen der Yang-Familientradition.
Die neun grundlegenden Übungen dienen zur Vorbereitung und/oder Ergänzung aller Tai Chi Formen des Yang-Stils.


Tai Chi – Qi Gong
Yang Cheng Fu´s acht klassische Übungen.

 

 

Das Übungsprogramm ist verständlich aufgebaut und durch die sanfte Methodik können auch Anfänger sehr leicht die erlernten Übungen in den Alltag integrieren.